ACV Logo
Molchtechnik
I.S.T. Logo



Molchsysteme


Welches System empfehlenswert ist, hängt von der Aufgabenstellung und den Einsatzbedingungen ab. Vorgesehene Produkt-Förderwege, Anzahl der zu fördernden Produkte, Reinigungs- und Reinheitsanforderungen, Investitionsrahmen und andere Details gehen in die Überlegungen zur Systemauswahl ein.

Offenes System

Der Molch wird vor jedem Molchvorgang ins System eingeschleust und danach wieder entnommen. Produktförderung und Molchbewegung erfolgen meist in derselben Richtung. Dieses System eignet sich nur für einfache Anlagen, wenn selten gemolcht wird, wie z.B. bei Pipelines oder zur Schiffsbefüllung.

Geschlossenes System

Die Molche bleiben während ihrer gesamten Lebensdauer im System, wo sie zwischen den Molchvorgängen in den Sende- und Empfangsstationen geparkt werden. Auch bei häufigen Molchvorgängen kann das System über Monate geschlossen bleiben, was die Betriebssicherheit erhöht und Kontamination reduziert.

Ein-Molch-System

Beim Ein-Molch-System befindet sich grundsätzlich nur ein einziger Molch in der Rohrleitung. Soll die Rohrleitung zwischen zwei Förderzyklen immer in derselben Richtung entleert werden, oder müssen während einer Förderpause Produkt-ablagerungen aus der Rohrleitung entfernt werden, ist das Ein-Molch-System eine wirtschaftliche Lösung für diese Aufgabe.

Zwei-Molch-System

Dieses System eröffnet zusätzliche Freiheitsgrade. Sind zwei Molche im System, lässt sich das zu fördernde Produkt zwischen den Molchen eingrenzen. Beim Starten des Pumpvorgangs befinden sich beide Molche in der Molchsendestation. Der erste Molch wird vom Produkt geschoben, der zweite drückt das Produkt aus der Rohrleitung und entleert sie von Rückständen.
Eingegrenzt zwischen zwei Molchen kann das Produkt (z.B. im Tanklager) in jeden beliebigen Abzweig einer Sammelleitung gefördert werden. Zur Restentleerung der Sammelleitung werden die Molche am betreffenden Abzweig gegeneinander gefahren.

Sondersysteme

Molchsysteme mit mehr als 2 Molchen oder speziellen Fahrweisen werden je nach Aufgabenstellung entwickelt.


Weitere Informationen zum Herunterladen:
Fragebogen zur Molchtechnik


ACV Dipl. Ing. Schwald-GmbH     Neue Roßstraße 17     DE-10179 Berlin
Telefon: 030 - 920 339 30     Fax: 030 - 920 339 28     http://www.acv-schwald.de